[Druckversion]
(Bildende Künstler)

 
  Curd Lessig


Abtsleitenweg 2
97074 Würzburg

Telefon: 0931 71293
  Vita
1924 in Stuttgart geboren
erste Ausbildung in Zeichnen und Malen bei Heiner Dikreiter, gleichzeitig Lehre als Kirchenmaler bei A. Menna
1948-50 Akademie der Bildenden Künste in München bei Prof. Walther Teutsch
Studienreisen: Europa, Asien, Amerika, Afrika
freischaffend
 
Arbeitsgebiete
Malerei, Zeichnung, Objekte - Glas, Objekte - Keramik
Kunst im öffentl. Raum, Kunst und Bauen
 
  Ausstellungen
1977 "Minigalerie am Abend" Schweinfurt, 1982 Galerie "Am Stephansberg" Bamberg, 1984 "Städtische Galerie" Würzburg, 1989 "Otto-Richter-Kunsthalle" Würzburg, 1999 "Spitäle" Würzburg


Öffentliche Ankäufe:
Landbauamt Würzburg
Bibliografie:
"La Revue Modern" Paris 1956; "Das Münster" H. Schnell und Steiner Verlag 1974
Kunst und Bauen:
Bad Bocklet, St. Laurentiuskirche - Wandbild und Fenster 1960; Mespelbrunn, Maximilian-Kolbe-Kirche, Glasmalerei 1974; Höchberg, St. Norbert, Glasmalerei 1982

 
 
  »Sonnenuntergang«
1981, 31x22 cm, Gouache
  
 
  »Die Zweifel des Pigmalion«
1994, 140x100 cm, Kohle und Ölpastell
  
nach oben
neue Suche